Aktuell sind 193 Gäste und keine Mitglieder online

Versuchung

Versuchung

Als wir morgens zum Gottesdienst gelaufen sind,

... bildeten sich auf der Straße schöne große Pfützen.
Meine Kinder erfreute das und ich hoffte, dass sie nicht reinfallen (sonst würde es zeitlich knapp zum Gottesdienst zu kommen). Mein Jüngster wäre zu gern in die Pfütze gesprungen. Die Versuchung war ihm regelrecht abzuspüren.

Ewigkeit

Ewigkeit

oder was kommt auf uns zu

Vor ein paar Tagen feierte ich das Abendmahl. Dabei wurde ein Bibelvers gelesen, der bei mir hängen blieb. Die ganze Zeit musste ich über ihn nachdenken.

Nicht genug dem Schwachen aufzuhelfen, auch stützen muss man ihn.

Nicht genug dem Schwachen aufzuhelfen, auch stützen muss man ihn.

- William Shakespeare

Ich habe einmal eine Pflanze geschenkt bekommen. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie schnell gewachsen ist und die Knospen der Pflanze wurden rasch zu Blüten. Endlich mal eine Pflanze, die in meinem Haushalt wächst und blüht. Sehr schön! Doch eines Tages ist der Übertopf umgekippt, weil die Blüten zu schwer für die kleine Pflanze wurden. Ihr hat der Halt gefehlt. So hätte sie nicht überleben können, obwohl es anfangs so gut aussah. Daher habe ich ein Stück Faden genommen und ihn um die Stiele gebunden. Dadurch kann die Pflanze nun wieder aufrecht stehen, weiter wachsen und blühen, auch wenn ich sie in ihrer Freiheit ein bisschen beschränkt habe. Diese Bindung verleiht der Pflanze eine gewisse Sicherheit, um weiterhin wachsen zu können.

Nun stellt ihr euch sicherlich die Frage, was hat meine umgekippte Pflanze mit Gott zu tun? Eine ganze Menge sogar.

Anklopfen

Anklopfen

Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und mit ihm essen und er mit mir.

Frei - Urlaub – einfach Mal zu Hause und ich mache es mir richtig gemütlich und liege lesend im Bett. Da klingelt es an der Tür und ich bin schon etwas genervt. ´Bin ich hier etwa auf der Post?´ denke ich. Zugegeben, es ist erst 15.00 Uhr und nicht ungewöhnlich, dass es zu dieser Zeit an der Tür klingelt.

Wie hatten es die Menschen früher gut – kein lautes Klingeln, kein aus den Träumen aufschrecken!

Die schönste Zeit?

Die schönste Zeit?

Perspektivwechsel gefragt

Die stressigste schönste Zeit

Wenn es um Weihnachten und die Adventszeit geht, heißt es meistens: Advent – das ist die stressigste Zeit im ganzen Jahr. Und mittlerweile wird es uns an allen Ecken so eingebläut, dass wir es schon gar nicht mehr hinterfragen. Aber nein, es müsste heißen: Advent – das ist die schönste Zeit im Jahr …

Was macht Weihnachten möglich?

Was macht Weihnachten möglich?

Hast du schon Lust auf Weihnachten?

Sorry, aber ob ich Lust auf Weihnachten habe oder nicht, ist völlig egal. Entscheidend ist, dass mir klar wird, was Weihnachten geschieht. Und da passiert unglaubliches. Jesus kommt auf diese Welt. Einer, der es definitiv nicht nötig hätte, kommt zu uns. Und das, damit wir neues Leben geschenkt bekommen, einer unsere Schuld vergibt und uns den Himmel ins Herz legt.
Jesus schwebt nicht einfach so zu Weihnachten ein. Er wird geboren. Geboren von der Jungfrau Maria.

DEIN Lächeln strahlt über mir

DEIN Lächeln strahlt über mir

Ich hebe meine Augen auf zu DIR, der DU im Himmel thronst. (Ps. 123,1)

Ich habe meinen Blick schon als Kind gern nach oben gerichtet. In meinem Kinderzimmer war so eine Holzverkleidungen an der Decke. Dort habe ich immer nach Maserungen gesucht, die wie Figuren oder Gesichter aussahen und habe mir Geschichten dazu ausgedacht. Auf der Wiese liegen und in die Wolken gucken, Deckengemälde in Kirchen betrachten oder in den Sternenhimmel schauen – das alles fand ich immer toll. Ein bisschen schiebe ich das auf meine Mama, die mich als Baby bei jedem Wetter draußen in den Kinderwagen gepackt hat. Sie meinte am ruhigsten war ich, wenn ich im Garten unter dem Apfelbaum stand und die Blätter über mir sehen konnte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen