Aktuell sind 407 Gäste und keine Mitglieder online

  • Fundus
  • Andachten
  • „Wird's kein Erfolg, wird's ne Erfahrung.“
„Wird's kein Erfolg, wird's ne Erfahrung.“

„Wird's kein Erfolg, wird's ne Erfahrung.“

Letzte Woche saß ich mit meiner Tochter zusammen, um ihre Hausaufgaben zu machen. Die Hausaufgabe bestand darin den Cup Song zu üben (also zumindest den Becherteil).

Falls du den Cup Song nicht kennst, kannst du dir das Prinzip mal anschauen
(https://youtu.be/e4Mp7G49Yuk).

Bei uns ging es nicht ganz so komplex zu. Die Hausaufgabe für die erste Klasse besteht bis diesen Mittwoch darin, den Rhythmus einzustudieren.
Also haben wir fleißig geübt und das bei jeder passenden und leider auch unpassenden Gelegenheit.

So habe ich nach dem Abendessen den Tisch abgeräumt und wollte noch eine Übungsrunde mit meiner Tochter einlegen. Los ging es. Ich habe nur eine Kleinigkeit übersehen. Ein Becher vom Abendessen (gefüllt mit Kirchsaft) stand noch auf dem Tisch. Der kleine Bruder fand das Spiel ganz amüsant und machte mit. Zack, stand der eben noch gefüllte Becher auf dem Kopf und der Kirchsaft ergoss sich über und unter de Tisch.
Prima.
Das hätte ich mir denken können, aber mir fehlte die Weitsicht. Das war in dem Fall nicht schlimm. Einmal wischen und das Malheur war behoben. Doch, wie ist das, wenn mir die Weitsicht in wirklich wichtigen Dingen fehlt? In Bereichen in denen es um mehr geht als ein verklebter Boden.  Wie ist das bei Fragen die meinen Lebensweg, eine Freundschaft, meinen Beruf, meine Familie, meine JG, meine Gemeinde … betreffen.
Im Psalm 43,3 heißt es : „Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten.“

Gott allein hat die Weitsicht für mein Leben. In seinem Licht will ich unterwegs sein. Von ihm will ich mich leiten lassen und das nicht nur, wenn mir etwas misslungen ist. Gottes Weisheit kann vor Fehlern bewahren. Und wenn es dann doch nicht nur Erfolge, sondern eben auch Erfahrungen in meinem Leben gibt, dann weiß ich, dass ich zu Gott kommen kann.
Dafür bin ich dankbar in allen Höhen und Tiefen des Alltags.

5.0/5 rating 1 vote

Autor(en)

Juliane

Juliane

Jugendwartin

Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen