Aktuell sind 53 Gäste und ein Mitglied online

Do it yourself

Do it yourself

Selbermachen

Für mich als gelernter Handwerker, in der DDR aufgewachsen, waren besonders die Baumärkte, die nach der Wende überall öffneten, immer wieder faszinierend. In diesen gibt es irgendwie alles. Mit den angebotenene Maschinen, Werkzeugen und Materialien, kann ich theoretisch alles machen. 

Theoretisch. Die Schnitte an der Baumarktkreissäge sind eben nicht immer 90 Grad. Einige Zehntel Unterschied, und schon wird das geplante Projekt zu einem Ärgernis. Das gehobelte Holz ist oft so krumm, dass ich daraus ohne Probleme eine Litfaßsäule bauen könnte. Ich ärgere mich, dass ich es mir überhaupt zugetraut habe, es selber zu machen. Es entspricht nicht meinen Vorstellungen. Von daher gehe ich bei vielen Dingen lieber zu einem, der es gelernt hat und es auch kann, der die optimale Technik hat. Egal, ob mein Schmied in Vielau, Edzard- mein Klempner, oder meine Tischlerei in Weißbach. Das ist zwar teurer, aber dafür ist es auch ordentlich, meistens, zumindest. Und ich muss mir dann keine Schuld geben, wenn es doch nicht so ist, wie ich es mir vorgestellt habe.

Essen selber kochen, das ist etwas, was ich mal machen musste, als meine Frau im Krankenhaus war. Meine Kinder wissen heute noch, wie mein Kartoffelbrei geschmeckt hat. Es grenzte an Kindeswohlgefährdung. Also lass ich es lieber. Das betrifft noch viele andere Gebiete.

Aber mein Leben, das will ich selber gestalten und das bekomme ich hin. Sei deines Glückes Schmied. Je älter ich werde, desto mehr merke ich, dass ich auch das nicht hinbekomme. Aber auf diesem Gebiet habe ich viel gelernt. Erst kürzlich sagte mir jemand bei einer Segnung, dass ich mich um mein Leben gar nicht kümmern muss. Ich soll einfach alles Gott anvertrauen, ihm alles zutrauen. Ich soll mich in seine Nähe begeben, mich von ihm beschenken lassen. Gott hat mich geschaffen, er hat einen Plan für mich, er möchte, dass ich seinen Plan erkenne und lebe. Ich muss es nicht selber machen.
Ich muss es nur zulassen, dass mein Herr und Meister an mir arbeiten und wirken kann.

5.0/5 Bewertung (5 Stimmen)

Autor(en)

Thomy

Thomy

Verwaltung und Hausmeister

Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.